Crowley und Eastern Pacific Shipping vereinbaren langfristige Charterverträge für vier LNG-betriebene Containerschiffsneubauten

0 20

Das 1.400-TEU-Quartett der neuesten Generation spiegelt das Engagement beider Unternehmen für die saubere Energiewende in der Branche wider

JACKSONVILLE, Florida, 20. September 2022 /PRNewswire/ — Das US-amerikanische Schifffahrts- und Logistikunternehmen Crowley hat der in Singapur ansässigen Eastern Pacific Shipping (EPS) einen Vertrag über die Vercharterung von vier mit Flüssigerdgas (LNG) betriebenen Containerschiff-Neubauten für Crowleys US-Mittelamerika-Verkehr erteilt.

Durch die Verwendung von LNG werden die Treibhausgasemissionen von Schiffen, wie Schwefel-, Kohlendioxid- und Stickstoffoxidemissionen, im Vergleich zu herkömmlichem Dieselkraftstoff erheblich gesenkt und gleichzeitig Feinstaubpartikel eliminiert. Darüber hinaus werden diese Schiffe mit ME-GI Hochdruckmotoren von MAN Energy Solutions ausgestattet, die den Methanausstoß auf ein vernachlässigbares Maß reduzieren und diese Schiffe zu den umweltfreundlichsten ihrer Kategorie machen.

Jedes Schiff, das über eine Kapazität von 1.400 TEU (20-Fuß-Container-Äquivalent-Einheiten) verfügt, wird mit 300 Kühleinheiten ausgestattet, um verderbliche Fracht zuverlässig zu transportieren. Die Schiffe, die im Rahmen eines langfristigen Zeitchartervertrags mit Crowley betrieben werden, erweitern die Flotte und die Lieferkettenkapazitäten von Crowley und verbinden die US-Märkte mit Nicaragua, Honduras, Guatemala und El Salvador.

 „Wir freuen uns, unsere Präsenz auf dem US-Markt durch diese langfristigen Zeitcharterverträge mit einem so renommierten Partner ausbauen zu können”, sagte Cyril Ducau, CEO von EPS. „Wie EPS kann auch Crowley auf eine lange Geschichte und ein vielfältiges Geschäftsportfolio zurückblicken. Noch wichtiger ist jedoch, dass das Unternehmen von der Vision angetrieben wird, die Dekarbonisierungsbemühungen der Branche anzuführen. Nach ihrer Auslieferung werden diese Schiffe fünf Jahre früher als geplant die IMO 2030-Vorschriften erfüllen und eine wichtige Rolle bei der Umstellung der Welt und der Industrie auf sauberere Energiequellen spielen.”

„Diese vier Schiffe werden eine wichtige Rolle dabei spielen, Crowleys strategisches Wachstum bei unseren Lieferkettendiensten für die USA, Mittelamerika und die Karibik voranzutreiben. Darüber hinaus wird der Einsatz von LNG und Emissionstechnologie auf den Schiffen das Engagement des Unternehmens für Innovation und Dekarbonisierung in der Schifffahrtsindustrie als Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie“, sagte Tom Crowley, Chairman und CEO des Unternehmens. „Da immer mehr Unternehmen ihre Lieferketten mit Hilfe von Nearshoring und den Ressourcen Zentralamerikas diversifizieren, wird Crowley unsere End-to-End-Logistikdienstleistungen verbessern, um Partner für ihr Wachstum zu sein.”

Die Schiffe werden von der koreanischen Werft Hyundai Mipo Dockyard gebaut und sollen im Jahr 2025 ausgeliefert werden.

Informationen zu Crowley

Crowley ist ein in Privatbesitz befindliches, in den USA ansässiges und betriebenes Unternehmen für Schifffahrts-, Energie- und Logistiklösungen für den kommerziellen und staatlichen Sektor mit einem Jahresumsatz von mehr als 2,9 Milliarden US-Dollar, mehr als 170 Schiffen, die größtenteils der Jones Act-Flotte angehören, und rund 7.000 Mitarbeitern in aller Welt – damit beschäftigt Crowley mehr amerikanische Seeleute als jedes andere Unternehmen. Das Unternehmen Crowley hat mehr als 3 Milliarden US-Dollar in den Seeverkehr investiert, der das Rückgrat des Welthandels und der Weltwirtschaft ist. Als globaler Schiffseigner, -betreiber und -dienstleister mit mehr als 130 Jahren Erfahrung im Bereich Innovation und Nachhaltigkeit bedient das Unternehmen Kunden in 36 Ländern und Inselterritorien über fünf Geschäftsbereiche: Crowley LogisticsCrowley ShippingCrowley SolutionsCrowley Fuels und Crowley Wind Services. Weitere Informationen über Crowley, seine Geschäftsbereiche und Tochtergesellschaften finden Sie unter www.crowley.com.

Informationen zu Eastern Pacific Shipping

Mit einer Geschichte, die 60 Jahre umfasst, ist Eastern Pacific Shipping Pte. Ltd. („EPS”) ein führendes Schifffahrtsunternehmen, das sich für ein umweltfreundliches und technologieorientiertes Wachstum der Branche einsetzt. EPS hat seinen Hauptsitz seit 30 Jahren in Singapur und ist bestrebt, der sichere und effiziente Transportdienstleister der Wahl für die Schifffahrtsindustrie zu sein. Diese Mission wird von 6.000 Mitarbeitern unterstützt, deren Zahl ständig zunimmt, sowohl auf See als auch an Land. Sie betreuen eine vielseitige Flotte von über 200 Schiffen und 20 Millionen Tragfähigkeitstonnen in den drei Kernsegmenten Containerschiffe, Massengutfrachter und Tanker. Das EPS-Küstenteam ist vollständig in die internen Abteilungen für Handel, Finanzen, Innovation, IT, Recht, Besatzung, Betrieb und Technik integriert.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1901333/Crowley_EPS_Charter_Agrmnt_Signing.jpg

SOURCE Crowley

FOLLOW US ON GOOGLE NEWS

Read original article here

Denial of responsibility! Trusted Bulletin is an automatic aggregator of the all world’s media. In each content, the hyperlink to the primary source is specified. All trademarks belong to their rightful owners, all materials to their authors. If you are the owner of the content and do not want us to publish your materials, please contact us by email – [email protected]. The content will be deleted within 24 hours.
Leave A Reply

Your email address will not be published.